Das Beste kommt zum Schluss

Das Beste kommt zum Schluss

Unterwegs entdeckt

Im Film „Das Beste kommt zum Schluss“ (Reiner, Zackham, Shaiman, Nicholson, & Freeman, 2008) wir die Frage nach den „big five for life“ in einer tragisch-lustigen Weise aufgearbeitet. Trotz Starbesetzung ist der Film wirklich nur mittelmässig. Schade eigentlich, denn die Kernfrage ist schon ganz spannend:

Entscheidung

Wenn Du in 6 bis 12 Monaten sterben müsstest (Krebsdiagnose), was würdest Du dann noch tun wollen?


Weitere Gedanken

zum Thema „Ziele setzen„.


Quellen:

Reiner, R., Zackham, J., Shaiman, M., Nicholson, J., & Freeman, M. (2008). The bucket list = Das Beste kommt zum Schluss: Hamburg : Warner Home Video.

https://pixabay.com/de/grab-slowakei-wolke-himmel-hill-674443/